Verkehrszeichen 276 Überholverbot für Kfz aller Art

  • Material: Aluminium
  • Bauart: Flachform 2 oder 3 mm, Randform oder Alform
  • Reflektierende Folie: Reflexionsklasse RA1, RA2 oder RA3
  • Maße: 600 oder 750 mm Durchmesser (Ø)
  • Sinnbild einseitig, Rückseite grau lackiert in RAL 7043
  • Verkehrsschilder gemäß StVO & VzKat
  • Lieferung mit RAL- & CE- Gütezeichen

Produktbeschreibung:

Das Verkehrszeichen 276 „Überholverbot für Fahrzeuge aller Art“ ist ein rundes Verkehrsschild (Ronde) mit rotem Rand und weißem Grund. In der Mitte stehen zwei gleiche Fahrzeug-Symbole (KFZ) nebeneinander, links in Rot, rechts in Schwarz.

Bedeutung: Das Gebots- bzw. Verbotszeichen 276 verbietet es Kraftfahrzeugen, mehrspurige Kraftfahrzeuge und Motorräder mit Beiwagen zu überholen.

Einsatz: Das Vorschriftzeichen 276 verbietet allen Kraftfahrzeugen das Überholen dort, wo die Gefährlichkeit des Überholvorgangs nicht erkennbar ist. Dies kann beispielsweise wegen eingeschränkter Sicht, an Steigungen, Gefällestrecken oder auch an Baustellen der Fall sein. Außerorts soll das Zeichen 276 StVO auf beiden Straßenseiten aufgestellt werden. Hinter Kreuzungen und Einmündungen sollte es wiederholt werden, wenn dort mit dem Einbiegen Ortsunkundiger zu rechnen ist. Auf Autobahnen kann eine Wiederholung nach 1 km sinnvoll sein.

VZ 276 zählt zu den Streckenverboten. Diese können in Abschnitten angebracht sein, wo Gefahrenzeichen und Leiteinrichtungen nicht ausreichen würden, um auf ein angepasstes Fahrverhalten hinzuwirken. Das Überholverbotsschild kann durch Zusatzzeichen beispielsweise für bestimmte Fahrzeugarten, zeitliche Beschränkungen oder die Streckenlänge ergänzt werden. Wo das Überholen bereits durch eine durchgehende Linie auf der Fahrbahn (VZ 295) untersagt ist, darf das Zeichen 276 nicht eingesetzt werden.

VZ 276 Überholverbot für Fahrzeuge aller Art im Überblick:

  • Verbietet das Überholen mehrspuriger Kraftfahrzeuge
  • Einsatz nur dort, wo Gefährlichkeit des Überholvorgangs nicht erkennbar
  • Außerorts Aufstellung in der Regel auf beiden Straßeseiten
Weitere Infos
Auswahl zurücksetzen
1. Bauart
2. Reflektierende Folie
3. Größe
4. Lochung zur Schellenmontage