Verkehrszeichen 208 Vorrang des Gegenverkehrs

  • Material: Aluminium
  • Bauart: Flachform 2 oder 3 mm, Randform oder Alform
  • Reflektierende Folie: Reflexionsklasse RA1, RA2 oder RA3
  • Maße: 420 oder 600 mm Durchmesser (Ø)
  • Sinnbild einseitig, Rückseite grau lackiert in RAL 7043
  • Verkehrsschilder gemäß StVO & VzKat
  • Lieferung mit RAL- & CE- Gütezeichen

Produktbeschreibung:

Das Verkehrszeichen 208 „Vorrang des Gegenverkehrs“ ist ein rundes Verkehrsschild (Ronde) mit rotem Rand. In der weißen Mitte sind zwei Pfeile abgebildet: Der schwarze Pfeil weist nach unten, der rote nach oben.

Bedeutung: An Engstellen verbietet das Vorschriftzeichen 208 die Weiterfahrt, wenn andere Fahrzeuge entgegenkommen. Die Verkehrsteilnehmenden müssen warten und dem Gegenverkehr das Vorrecht einräumen, die Engstelle zuerst zu passieren.

Einsatz: VZ 208 wird bei einer Engstelle eingesetzt, die zu schmal für die Begegnung mehrspuriger Fahrzeuge ist. Welche Fahrtrichtung Vorrang erhält, hängt von den örtlichen Gegebenheiten ab. Das Zeichen 208 sollte dort angebracht werden, wo die Fahrzeuge bei Gegenverkehr anhalten müssen. Für den wartenden Verkehr empfiehlt sich eine zusätzliche Warnung mittels Gefahrzeichen, beispielsweise durch das Zeichen 120 „Verengte Fahrbahn“.

Besonderheit: Der Fahrverkehr, dem Vorrang bei der Durchfahrt eingeräumt wird, wird durch VZ 308 „Vorrang vor dem Gegenverkehr“ informiert.

VZ 208 Vorrang des Gegenverkehrs im Überblick:

  • Verbot der Weiterfahrt an Engstellen bei Gegenverkehr
  • Gegenverkehr darf die Engstelle zuerst passieren
  • Anbringung dort, wo der wartepflichtige Verkehr anhalten soll
Weitere Infos
Auswahl zurücksetzen
1. Bauart
2. Reflektierende Folie
3. Größe
4. Lochung zur Schellenmontage