Verkehrszeichen 245 Bussonderfahrstreifen

  • Material: Aluminium
  • Bauart: Flachform 2 oder 3 mm, Randform oder Alform
  • Reflektierende Folie: Reflexionsklasse RA1, RA2 oder RA3
  • Maße: 420 oder 600 mm Durchmesser (Ø)
  • Sinnbild einseitig, Rückseite grau lackiert in RAL 7043
  • Verkehrsschilder gemäß StVO & VzKat
  • Lieferung mit RAL- & CE- Gütezeichen

Produktbeschreibung:

Das Verkehrszeichen 245 „Bussonderfahrstreifen“ ist ein rundes Schild (Ronde) mit blauem Hintergrund, auf dem das Piktogramm eines Omnibusses in Weiß abgebildet ist.

Bedeutung: Einen mit Vorschriftzeichen 245 markierten Fahrstreifen dürfen ausschließlich Linienbusse sowie Busse für den Schüler- und Behindertentransport befahren. Anderen Verkehrsarten ist die Nutzung untersagt.

Einsatz: Das Zeichen 245 markiert Fahrstreifen, die den Bussen des öffentlichen Verkehrs sowie dem Schüler- und Behindertenverkehr vorbehalten sind. Das Zeichen soll an jeder Kreuzung und Einmündung wiederholt werden. Zusätzlich kann die Fahrbahnmarkierung „BUS" aufgetragen werden. Wo erforderlich, kennzeichnet VZ 245 plus Zusatzzeichen „Ende" das Ende des Sonderfahrstreifens. Bussonderfahrstreifen können in der Regel ab 20 Linienbussen pro Stunde zu Stoßzeiten ausgewiesen werden. Die Nutzung für weitere Verkehrsarten kann durch entsprechende Zusatzzeichen freigegeben werden, unter anderem für Taxen, Krankenfahrzeuge, Elektrofahrzeuge oder Fahrräder. Hierdurch soll der Linienverkehr jedoch nicht gestört werden.

Besonderheiten: Für die sichere Einrichtung von Bussonderfahrstreifen gelten zahlreiche Regelungen, die in den Verwaltungsvorschriften zur StVO aufgelistet sind.

VZ 245 Bussonderfahrstreifen im Überblick:

  • Markiert Fahrstreifen ausschließlich für den Linienbus-, Schüler- und Behindertenverkehr
  • Es besteht ein Verkehrsverbot für alle anderen Verkehrsarten
  • Bestimmte Verkehrsarten können durch Zusatzzeichen zugelassen werden
Weitere Infos
Auswahl zurücksetzen
1. Bauart
2. Reflektierende Folie
3. Größe
4. Lochung zur Schellenmontage