Verkehrszeichen 350.1 Radschnellweg

  • Material: Aluminium
  • Bauart: Flachform 2 oder 3 mm, Randform oder Alform
  • Reflektierende Folie: RA1, RA2 oder RA3
  • Maße: 600 x 600 mm (HxB)
  • Sinnbild einseitig, Rückseite grau lackiert in RAL 7043
  • gemäß StVO & VzKat
  • mit RAL-Gütezeichen & CE-Zeichen

Produktbeschreibung:

Das Verkehrszeichen 350.1 „Radschnellweg“ ist ein quadratisches Verkehrsschild mit einer festen Größe von 600 x 600 mm. Das Schild hat einen weißen Rand und eine grüne Mitte, auf der zwei weiße, sich nach oben verjüngende Streifen sowie das Piktogramm eines Fahrrads abgebildet sind.

Bedeutung: Mit dem Richtzeichen 350.1 werden Verkehrsteilnehmende auf den Beginn eines Radschnellwegs – auch als Radautobahn bekannt – hingewiesen.

Einsatz: VZ 350.1 steht am Beginn einer Radschnellbahn und dient der einheitlichen Kennzeichnung von Radschnellwegen. Radschnellwege sind regionale, teilweise auch überregionale Verbindungen im Radverkehrsnetz, die ein schnelles und sicheres Vorankommen von Radfahrern, besonders auch im Pendlerverkehr, ermöglichen sollen. Die Vorteile von Radschnellwegen liegen beispielsweise in der baulichen Trennung von anderen Verkehrsarten, einer ausreichenden Breite, in sicheren Kreuzungspunkten sowie der komfortablen und ganzjährigen Befahrbarkeit.

Besonderheit: Das Zeichen 350.1 wurde mit der StVO-Novelle von 2020 eingeführt, die unter anderem eine Stärkung des Radverkehrs zum Ziel hat.

VZ 350.1 Radschnellweg im Überblick:

  • Weist auf den Beginn eines Radschnellwegs hin
  • Dient der einheitlichen Kennzeichnung von Radschnellwegen
  • Mit StVO-Novelle 2020 neu eingeführt
Weitere Infos
Auswahl zurücksetzen
1. Bauart
2. Reflektierende Folie
3. Lochung zur Schellenmontage