Rohrschellen

  • Material: Stahl, feuerverzinkt
  • Materialstärke: 3,5 mm/5,0 mm ab Lochabstand 700 mm
  • mit zwei Langlöchern/Schlitzen: ca. 7 x 30 mm
  • Lochabstand mittig: 70, 350, 500, 700 und 900 mm
  • für Rundrohrpfosten mit Ø: 48, 60, 76, 89 und 108 mm
  • einseitig und doppelseitige Schildbefestigung am Pfosten
  • Lieferung mit zwei verzinkten Schrauben M8 x 25 und Muttern
  • Stahlschelle min. Qualität S235 JR G2, gefertigt gem. IVZ-Norm

Produktbeschreibung: 

Robuste Rohrschellen aus feuerverzinktem Stahl zur Befestigung von Verkehrszeichen und Schildern als Flachschild an Rohrpfosten und Rundrohren mit Durchmesser 48, 60, 76, 89 oder 108 mm. Bei diesen Schilderhaltern ist der Steg und die Schelle auf einer Höhe, anders als bei den Rohrschellen als T-Version. Das Material der Befestigungsschellen überzeugt durch Stabilität und Langlebigkeit. Mit einer Materialdicke ab 3,5 mm. Bei Schilderschellen mit einem Lochabstand von/ab 700 mm sogar eine Materialdicke von 5,0 mm.

Die Schilderhalter sind für gelochte Schilder in Flachform geeignet und werden mit zwei verzinkten Schrauben M8 x 25 und Muttern zur Befestigung am Mast geliefert (bei Bedarf sind natürlich auch Edelstahlschrauben V2A lieferbar). Bei den verzinkten Stahlschellen in der einteiligen Ausführung sind die Vorderteile aus einem Stück gebogen. Die Schellen mit Lochabstand 70 mm werden in der vernieteten Ausführung geliefert. Für eine fachgerechte Montage von Verkehrzseichen empfehlen wir die Rohrschellenlänge immer der Schildbreite anzupassen. Die Schilderhalterung verfügt über zwei Langlöcher mit den Abmessungen von ca. 7 x 30 mm. Aufgrund der Verzinkung ist eine rostfreie Befestigung garantiert. Die Befestigungsschellen entsprechen den Vorgaben der Industrienorm für Aufstellvorrichtungen von Verkehrszeichen nach DIN EN 12899-1 /TL-VZ.

Die Montage der Rohrschellen an Schildern kann einfach und schnell erfolgen. Dabei werden die einzelnen Rohrschellen auf das zu montierende Schild gelegt und passend ausgerichtet. Die beiden zu bohrenden Löcher für Schrauben M6 werden markiert und gebohrt. Wir empfehlen, die Bohrung von der bedruckten Seite des Schildes aus. Bei einem Aluminiumblech 2 oder 3 mm bitte anschließend die Löcher auf der Rückseite entgraten. Danach wird die Schelle am Flachschild angeschraubt und die Beschilderung kann am runden Standpfosten anmontiert werden.

Bei Verkehrsschildern bieten wir Ihnen die Lochung nach IVZ-Norm schon ab Werk an. Wir empfehlen Ihnen, pro Verkehrszeichen immer zwei Rohrschellen – oben und unten – als Schilderschelle zu montieren. So gewährleisten Sie eine statisch dauerhafte und sichere Befestigung und Montage der Beschilderungen innen und außen.

Für die Schildermontage an den Rohrschellen werden noch Sechskantschrauben M6 benötigt. Da diese nicht im Lieferumfang der Rohrschellen enthalten sind, bitte separat bestellen.

Weitere Infos

Variante wählen:

1.
2.
3.
Stückpreis ab 2,10 EUR

Zubehör

Alternative Produkte