Verkehrszeichen 282 Ende sämtlicher streckenbezogener Geschwindigkeitsbeschränkungen und Überholverbote

  • Material: Aluminium
  • Bauart: Flachform 2 oder 3 mm, Randform oder Alform
  • Reflektierende Folie: Reflexionsklasse RA1, RA2 oder RA3
  • Maße: 600 oder 750 mm Durchmesser (Ø)
  • Sinnbild einseitig, Rückseite grau lackiert in RAL 7043
  • Verkehrsschilder gemäß StVO & VzKat
  • Lieferung mit RAL- & CE- Gütezeichen

Produktbeschreibung:

Das Verkehrszeichen 282 „Ende sämtlicher streckenbezogener Geschwindigkeitsbeschränkungen und Überholverbote“ ist ein rundes Verkehrsschild (Ronde) in Weiß mit fünf von rechts oben nach links unten verlaufende schwarze Linien.

Bedeutung: Mit dem Vorschriftzeichen 282 StVO enden alle für den Streckenabschnitt geltenden Verbote im Hinblick auf Tempo und Überholen.

Einsatz: VZ 282 hebt die durch vorhergehende Zeichen ausgesprochenen Streckenverbote auf. Dies können Überholverbote oder Geschwindigkeitsbeschränkungen sein. Das Schild 282 StVO wird dort aufgestellt, wo oder von wo an die Aufhebung gilt. Im Einzelfall ist zu prüfen, ob für die Folgestrecke tatsächlich kein weiteres, über die grundsätzlichen Vorschriften hinausgehendes Streckenverbot besteht. Ist dies der Fall, muss anstelle des Zeichens 282 das vorherige, nun wieder geltende Streckenverbotszeichen zum Einsatz kommen.

VZ 282 Ende sämtlicher streckenbezogener Geschwindigkeitsbeschränkungen und Überholverbote im Überblick:

  • Ende der Streckenverbote
  • Prüfung weiterer Streckenverbote im Einzelfall erforderlich
Weitere Infos
Auswahl zurücksetzen
1. Bauart
2. Reflektierende Folie
3. Größe
4. Lochung zur Schellenmontage