Verkehrszeichen 220-10 Einbahnstraße linksweisend

  • Material: Aluminium
  • Bauart: Flachform 2 oder 3 mm, Randform oder Alform
  • Reflektierende Folie: Reflexionsklasse RA1, RA2 oder RA3
  • Maß: 300 x 800 mm (HxB)
  • Sinnbild einseitig, Rückseite grau lackiert in RAL 7043
  • Verkehrsschilder gemäß StVO & VzKat
  • Lieferung mit RAL- & CE- Gütezeichen

Produktbeschreibung:

Das Verkehrszeichen 220-10 „Einbahnstraße linksweisend“ ist ein Gebotsschild nach StVO in rechteckiger Form. Es zeigt auf blauem Grund einen weißen Pfeil mit schwarzem Schriftzug „Einbahnstraße“, der nach links weist.

Bedeutung: Das Zeichen 220-10 gehört zu den Vorschriftenzeichen. Es schreibt die für den Fahrzeugverkehr geltende Fahrtrichtung vor. Eine Einbahnstraße darf nur in Richtung des Pfeils – in diesem Fall nach links – befahren werden.

Einsatz: VZ 220-10 steht immer längs zur Straße, und zwar am Beginn der Einbahnstraße, sowie an jeder Kreuzung und Einmündung in ihrem Verlauf. Am Beginn und an allen Kreuzungen soll das Zeichen 220-10 so angebracht werden, dass es aus beiden Richtungen gut zu sehen ist.  Bei Einmündungen ist die Aufstellung gegenüber der einmündenden Straße, bei Kreuzungen hinter diesen empfohlen – in möglichst geringer Entfernung von der kreuzenden Straße. Geht eine Einbahnstraße in eine Straße mit Verkehr in zwei Richtungen über, kommt das Schild 125 „Gegenverkehr“ zum Einsatz.

Besonderheit: Für den Radverkehr in Gegenrichtung zur Einbahnstraße bitte die gesonderten Regelungen beachten.

VZ 220-10 Einbahnstraße linksweisend im Überblick:

  • Schreibt die geltende Fahrtrichtung vor; hier nach links
  • Aufstellung stets längs zur Straße – am Beginn sowie an jeder Kreuzung und Einmündung im Verlauf
  • Bei Einmündungen empfohlener Standort gegenüber der Einmündung, bei Kreuzungen dahinter
  • Sonderregelungen für Radverkehr in Gegenrichtung
Weitere Infos
Auswahl zurücksetzen
1. Bauart
2. Reflektierende Folie
3. Lochung zur Schellenmontage