Leitboy-FlexPin gelb/schwarz selbstaufrichtend

  • Material: Kunststoff (Polyethylen)
  • Durchmesser: 100 mm
  • Höhen: 460, 760 und 1000 mm
  • Farbe des Kunststoffkörpers: schwarz
  • Zylinder beklebt mit vollreflektierender Folie RA 1 gelb
  • überfahrbarer Kunststoffpfosten neigbar und selbstaufrichtend
  • mit flexiblen Gummizug für die Aufnahme in die Standfüße
  • Fuß nicht im Lieferumfang enthalten! Bitte separat bestellen

Verwendung

Die Leitboy-FlexPin gelb/schwarz selbstaufrichtend von Moravia eignen sich zur auffälligen und formschönen Verkehrslenkung auf Ihrem Betriebsgelände, auf Parkplätzen und an Tiefgaragen.

Außerdem dienen unsere Flexpfosten in schwarz/gelb als auffällige Rammschutzpoller innen und außen, beispielsweise zur Sicherung von Zapfsäulen, Pfeilern, Ein- und Ausfahrten, Gebäudeecken, Regalen oder Maschinen.

Eigenschaften

Die Steh-Auf-Pfosten als Leitboy-FlexPin gelb/schwarz selbstaufrichtend bestehen aus einem robusten und schlagfesten Polyethylen-Leitzylinder. Das witterungsbeständige Material kann problemlos auch über Jahre außen eingesetzt werden.

Der zylindrische Körper hat einen Durchmesser von 100 mm und ist in den Höhen 460, 760 und 1000 mm erhältlich, sodass Sie die Pfosten an die am Einsatzort auftretenden Fahrzeugarten anpassen können. Außerdem können Sie die flexiblen Pins dank der unterschiedlichen Höhen auch optisch an die Gegebenheiten anpassen.

Das Material der Flexpins ist schwarz und der Körper ist mit drei gelben reflektierenden Folienstreifen in Klasse RA1 beklebt, um eine effektive Warnwirkung zu erzeugen.

Wodurch sich unser Kipp-Pfosten jedoch wirklich auszeichnet, ist das im Stutzen befindliche Kippgelenk mit integriertem Seilzug. Wird der Rammschutzpfosten an- oder sogar umgefahren, wird er nicht beschädigt, da er sich bis auf den Boden umdrücken lässt. Anschließend richtet er sich von ganz allein wieder auf. Hierdurch sparen Sie hohe Kosten für den Austausch Ihrer Absperrmaterialien und Ihre Kunden und Mitarbeiter beschädigen seltener ihre Fahrzeuge.

Aufstellung

Zur dauerhaften und sicheren Aufstellung Ihres FlexPins wird der Recyclingfuß (Art.-Nr.: 291.11.145) benötigt. Dieser ist nicht im Lieferumfang enthalten und muss separat dazu bestellt werden. Über einen simplen Bajonettverschluss wird der Warnzylinder mit dem Standfuß verbunden. Einfach einstecken, drehen und fertig!

Der Pfostenständer selbst kann entweder mit unserem Befestigungsset 393 (Art.-Nr.: 109.17.393) auf festem Untergrund aufgedübelt oder mit dem 2-Komponentenkleber (Art.-Nr.: 282.17.343) auf der Fahrbahn verklebt werden. Die Haltbarkeit der Konstruktion auf gepflastertem Untergrund können wir Ihnen nicht garantieren.

Die Standfüße nur allein mit Kleber aufzustellen ist nicht zu empfehlen, sie sollten daher immer mindestens aufgedübelt werden. Für ein Höchstmaß an Standsicherheit empfehlen wir Ihnen die Füße aufzuschrauben und zusätzlich zu verkleben.

Wenn Sie eine schnelle und mobile Aufstellmöglichkeit benötigen, eignet sich perfekt der größere mobile Fuß (Art.-Nr.: 291.26.009). Dieser ist mit 8,5 kg schwer genug, dass er äußerst standsicher ist und nicht weiter mit dem Untergrund verbunden werden muss. So bietet sich dieser Mobilfuß zur temporären Aufstellung von FlexPins an.

Weitere Infos

Variante wählen:

1.
Stückpreis ab 38,90 EUR

Zubehör

Alternative Produkte