KFZ-Warnmarkierung Avery

  • zur Sicherheitskennzeichnung von Einsatzfahrzeugen –
  • PKW/LKW gemäß § 35 StVO geeignet
  • Breite: 141 mm oder 282 mm
  • reflektierende Folie RA2/C – rot/weiß
  • Anwendungspaket enthält 2 Rollen mit jeweils 9 m Länge
  • Einzelrollen mit 45,7 m Länge
  • Ausrichtung der Balken: links- und rechtsweisend
  • Markierung entspricht der DIN 30710
  • Qualitätsfolien-Hersteller: Avery Dennison

Verwendung

Im täglichen Einsatz mit Fahrzeugen ist es häufig erforderlich Sonderrechte wahrzunehmen, zum Beispiel bei Baustellenfahrzeugen, Fahrzeuge der Straßenreinigung und Müllabfuhr oder auch Winterdienstfahrzeuge.

Zu den Sonderrechten gehören unter anderem das Befahren aller Straßenteile oder das Halten auf beiden Straßenseiten. § 35 StVO Abs. 6 schreibt für diese Fälle bei bestimmten, dazu berechtigten Fahrzeugen die Ausstattung mit einer rot/weißen KFZ-Warnmarkierung nach DIN 30710 vor, die die Sichtbarkeit erhöht.

Eigenschaften

Die reflektierende Markierungsfolie vom Folienhersteller Avery in der Rückstrahlklasse RA2/C  ist selbstklebend. Dank der Folienstruktur und Flexibilität lässt sich die rot/weiße Warnmarkierungsfolie der jeweiligen Auto- und Karosserieform anpassen und leicht aufkleben. Die Avery-Qualitätsfolie eignet sich zur dauerhaften Sicherheitskennzeichnung von Fahrzeugen.

Ein komplettes Anwendungspaket als KFZ-Warnmarkierung enthält insgesamt 2 Rollen. Jeweils eine Rolle in 9 m Länge mit rechtsweisender und linksweisender Reflexfolie. Damit lässt sich an mindestens einem Fahrzeug eine Kennzeichnung nach § 35 StVO Abs. 6 anbringen. Wenn Sie einen größeren Fahrzeugpark ausstatten möchten, bestellen Sie Einzelrollen mit 45,7 m Länge. Je nach Bedarf mit einer rot/weißen Schraffenrichtung in rechtsweisender oder linksweisender Ausrichtung.

In unserem Online-Shop können Sie KFZ-Warnmarkierungen in normgerechten Breiten von 141 mm und 282 mm bestellen. Die Folie ist als Rolle aufgerollt und kann flexibel nach Bedarf zur Beklebung der Fahrzeuge zugeschnitten und abgelängt werden. Mit der Rollenbreite von 282 mm lassen sich größere Folienzuschnitte einfacher zur Beschriftung herstellen. Die Mindesthöhe der rot/weißen Fahrzeugmarkierung gem. DIN 30710 beträgt 141 mm. Bitte beachten Sie dazu unseren separaten Hinweis für die Größenangaben Einzelfeld und Normfelder.

Um die Aussenkanten der Reflexfolie gegen Schmutz und Abbruch der einzelnen Waben zu schützen empfehlen wir Ihnen die Kantenschutzfolie in transparenter Ausführung auf Rolle. Die rot/weiße Fahrzeugkennzeichungsfolie können wir Ihnen auch vom Folienhersteller 3M liefern.

Die Warnmarkierung in der Farbkombination neongelb/rot ist in der Anwendung den Rettungsdiensten, Feuerwehr und Polizei vorbehalten.

Anbringung

Die Fahrzeugfolie wird von vorne und von hinten auf den PKW oder LKW aufgeklebt. Es sind dabei mindestens 16 Normelemente, bzw. 8 Einzelflächen notwendig, also vorne und hinten jeweils zwei Markierungen, 1x in linksweisend und 1x in rechtsweisend.

Die Richtung der Warnmarkierung zeigt immer vom Fahrzeug weg, also zu den Seiten abfallend. Wenn das Fahrzeug auch seitlich, zur Baustellensicherung oder ähnlichem verwendet wird, müssen die Seiten auch mit Warnmarkierungen beklebt werden.

Wenn Sie Ihre Baufahrzeuge mit besonderen Warnleuchten aufrüsten, können Sie sie auch als mobile Absperrtafeln einsetzen und dadurch hohe Kosten sparen. Dies ist allerdings nur innerorts zulässig, da für den Einsatz außerorts, doch richtige Absperrtafeln eingesetzt werden müssen.

Alternativ bieten wir Ihnen die Fahrzeug-Markierungsfolie vom Folien-Hersteller 3M an (Art.-Nr.: AW1-3M).

Weitere Infos

Variante wählen:

1.
2.
Stückpreis ab 168,80 EUR

Zubehör

Alternative Produkte