Mobile Dieseltankanlagen

Mobile Dieseltankanlagen bringen den Kraftstoff dorthin, wo er benötigt wird. Gerade für Baufahrzeuge und Einsatzfahrzeuge ist dies im Alltag eine große Erleichterung. Denn diese Tankanlagen bieten mehr Flexibilität als eine stationäre Hoftankstelle. Zulässig ist die Beförderung jedoch nur zum direkten Verbrauch.

Für Dieseltankanlagen, die in Eigenregie betrieben werden, gelten spezielle Vorschriften. Bei Erfüllung der Freistellungsvoraussetzungen nach 1.1.3.1 c) ADR kann eine gefahrgutrechtliche Freistellung erfolgen. In der Folge müssen gewisse Bestimmungen nicht mehr eingehalten werden.

Die Tankanlage im mobilen Einsatz gilt als Großpackmittel, als IBC. Bis zu 1000 Liter darf eine mobile Dieseltankstation enthalten.
Zu beachten ist dabei dennoch eine ausreichende Ladungssicherung. Der Inhalt darf unter normalen Beförderungsbedingungen nicht freigesetzt werden. Diesen Ansprüchen müssen die Tankanlagen genügen.

In unserem Sortiment finden Sie einwandige mobile Dieseltankanlagen mit ADR-Zulassung in unterschiedlichen Größen und Ausführungen. Die Modelle mit Kranösen und Staplertaschen sind besonders gut zu transportieren.  Für den Transport des Kraftstoffs sorgt eine Handpumpe oder eine Elektropumpe. Automatik-Zapfpistolen sind komfortabler in der Handhabung als einfache Zapfventile.

Außerdem ist in unserem Online-Shop Zubehör für Tankanlagen wie Durchflusszähler, Absaug-Kits oder Klappdeckel erhältlich.