Kanalstreben

Es werden alle 4 Ergebnisse angezeigt.

Kanalstreben nach DIN 4124 sind aus dem Straßenbau und Tiefbau nicht wegzudenken. Sie werden immer dann zum Abstützen und Verstreben von Kanalwänden benötigt, wenn eine freie Ausschachtung aufgrund der Tiefe oder Bodenbeschaffenheit nicht möglich ist. Aus Gründen der Standsicherheit ist dann ein entsprechender Verbau erforderlich.

Unsere stabilen Kanalstreben aus braun lackiertem Stahl bestehen jeweils aus Rohr und Spindel. Sie finden im Sortiment Streben mit verschiedenen Spannweiten, sowie einem Durchmesser der Spindel von 32, 48 oder 60 mm je nach Höhe der Belastung.

Der Sicherungsring verbindet Rohr und Spindel der Kanalstrebe fest miteinander. Er kann bei Bedarf in unserem Online-Shop separat erworben werden. Ein Lösen des Sicherungsringes ist mit Hilfe von speziellem Werkzeug möglich. Auf diese Weise können Sie die Spindeln mit Rohren in unterschiedlicher Länge kombinieren.

Wir beraten Sie gerne zum Einsatz von Kanalstreben und helfen Ihnen bei der Auswahl von geeigneten Modellen.

Es werden alle 4 Ergebnisse angezeigt.